Menu
HOME HOME
NANOTECHNOLOGIE NANOTECHNOLOGIE
PRODUKTE PRODUKTE
HOLZWERKSTOFFE HOLZWERKSTOFFE
FUSSBODEN FUSSBODEN
GLAS - KERAMIK GLAS - KERAMIK
UNTERGRUND UNTERGRUND
METALL METALL
REFERENZEN REFERENZEN
KONTAKT KONTAKT
ADRESSE ADRESSE
LAGEPLAN LAGEPLAN
ANFRAGE ANFRAGE
LINKS LINKS

NANOTECHNOLOGIE

Was ist eigentlich «Nano»?
 
Nanotechnologie ist die gezielte Konstruktion in atomaren und molekularen Dimensionen. 

In der Welt der Nanotechnologie muss man lernen in winzig kleinen Dimensionen zu denken. «Nano» beschreibt in der Physik den milliardsten Bruchteil einer Einheit - ein Nanometer ist also ein milliardstel Meter. Auf dieser Länge lassen sich ungefähr fünf bis zehn Atome nebeneinander unterbringen.

Ein Nanometer ist im Verhältnis zu einem Millimeter in etwa so gross wie ein Fussball zur Erdkugel.


 
Die Natur macht's uns vor (Lotuseffekt) In Asien gilt die Lotus-Pflanze als religiöses Symbol der Reinheit. Denn von ihr perlen Flüssigkeiten ab, kein Staub bleibt auf ihr haften. «Schuld» daran sind wiederum Nanopartikel: Winzige Papillen weisen Wasser ab. 
 
Die Nanotechnologie beschäftigt sich mit der Erzeugung, Erforschung und Nutzung extrem kleiner Strukturen. Die Vorsilbe "Nano" leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet so viel wie "Zwerg". Ein Nanometer (nm = milliardstel Meter) ist ein millionstel Millimeter und entspricht ca. einem Zehntausendstel der Stärke eines menschlichen Haares, womit man sich schon im ultrakleinsten Bereich der Atome und Moleküle befindet. Auf diese Länge lassen sich ca. vier bis sechs Atome nebeneinander unterbringen. Nanoskalige Partikel (Nanopartikel) oder Polymere (kleiner 100 nm) sind die Bausteine dieser Technologie. Durch den gezielten Aufbau von Materialien auf atomarer Ebene sowie die Nutzung besonderer Phänomene, die in diesem kleinen Maßstab auftreten, wird eine enorme Fülle neuer Möglichkeiten eröffnet, und zwar in nahezu allen Bereichen wie Energie- und Umwelttechnik, IT-Branche, Medizin, Pharma. Auf atomarer Ebene gibt es keine Grenzen mehr zwischen Chemie, Biologie und Physik, das ganze wird zu einer Querschnittstechnologie, d.h., bei vielen Branchen wird es keine Abgrenzungen mehr geben. 

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*